Wie erziehe ich meinen Rottweiler am besten?

Wenn Sie sich für das Thema der Rottweiler Erziehung interessieren, haben wir für Sie einige der wichtigsten Tipps in unserem Ratgeber zusammengestellt. Gerade da in den Köpfen der Menschen von Rottweilern immer noch eine große Gefahr ausgeht, sind die Ratschläge, die zu einer harmonischen Beziehung zu Ihrem Hund führen, sehr zu beherzigen. Viele Menschen wissen nicht, dass das Wesen eines Rottweilers sehr ausgeglichen und ruhig ist.

 

Wie bilde ich am besten eine Verbindung zu meinem Rottweiler?

Hier ist „Vertrauen“ das Stichwort. Sobald Ihr Hund merkt, dass er Ihnen vertrauen kann, wird die Bindung zwischen Ihnen automatisch besser und hierdurch vor allem gestärkt. Eine Verbindung bildet sich durch die gemeinsame Zeit, die man mit dem Hund verbringt. Aber auch dadurch, dass man mit dem Hund spielt und ihm einfach zeigt, dass man ihn liebt, indem Sie mit dem Hund kuscheln, ihn streicheln oder aber auch mit ihm reden und einfach mit ihm interagieren. Selbstverständlich bekommt man auch einen Teil der Zuneigung des Hundes durch Leckerlis und Spielzeuge für den Hund.

Trotz aller Spielereien sollten Sie in der Rottweiler Erziehung aber immer darauf achten, dass der Hund Sie als Rudelführer ansieht. Sollte der Hund das Gefühl bekommen, dass Sie sich nicht als Rudelführer eignen, wird der Hund versuchen, die maßgebliche Kraft in Ihrem „Rudel“ zu sein und Sie durch Machtkämpfe herausfordern. Jedoch sollte niemals Gewalt oder ähnliches bei der Rottweiler Erziehung und generell im Umgang mit Hunden benutzt werden. Dies ist äußerst kontraproduktiv und schädigt die Bindung zwischen Hund und Besitzer und zerstört das vorhandene Vertrauen in einander. Generell gilt: Mit respektvollem Training kann man sehr viel mehr erreichen als mit Einschüchterung und Gewalt.

 

Wie erziehe ich meinen Rottweiler richtig?

Bei der Rottweiler Erziehung sollte Ihnen bewusst sein, dass die Erziehung die Basis des Miteinanders mit Ihrem Hund und Kameraden bildet. Hierbei sind drei elementare Grundbausteine zu beachten: Konsequenz, Geduld und Belohnung. Diese drei Grundbausteine in der Rottweiler Erziehung sind unmittelbar miteinander verbunden, was bedeutet, dass wenn der Hundehalter zwar geduldig und konsequent ist, er aber seinen Hund nicht belohnt, die Erziehung nicht die gewünschte Wirkung bei dem Hund hervorruft. Es ist also unbedingt wichtig, alle drei Faktoren gleichstark zu berücksichtigen.

 

 

Die Konsequenz

Wer immer konsequent in der Rottweiler Erziehung vorgeht, wird einen gehorsamen Partner bekommen. Es gilt also, dass der Hund für Dinge, die er macht, konsequent und mit keinem allzu großen zeitlichen Abstand gelobt werden soll. Für Dinge, die der Hund nicht machen soll, sollte er konsequent ignoriert werden. Aufmerksamkeitsentzug ist für den Rottweiler die gravierendste Strafe.

 

Die Geduld

Unter Geduld wird hier nicht nur die Geduld des Hundehalters verstanden, sondern die Geduld, dem Hund seine Zeit zum Verstehen der Abläufe in Ihrem Alltag zu geben. Hunde brauchen ihre Zeit, um bestimmte Tricks zu verstehen oder anständig an der Leine laufen zu können. Es bringt nichts, den Rottweiler bei der Rottweiler Erziehung zu überfordern, indem man ihn stundenlang einen Trick oder ein Kommando üben lässt. Ein paar Einheiten des Trainings für ein paar Minuten pro Tag sind absolut ausreichend und vor allem zielführend. Ebenfalls sollte man beachten, dass der Hund gut ausgelastet ist, denn ausgelastete Hunde sind ruhige, umgängliche Hunde. Ein Hund, der nicht ausgelastet ist, ist unausgeglichen und unausgeglichene Hunde können zum Teil sogar dazu neigen, in Ihrer Wohnung zu randalieren. Auslastung bedeutet hier, dass der Hund nicht nur körperlich, sondern auch geistig beschäftigt wird. Dies kann durch Spiele und ausgiebige Spaziergänge, welche abwechslungsreich gestaltet werden sollten, gewährleistet werden.

 

Die Belohnung

Da Hunde nur eine sehr begrenzte Zeitspanne haben, in der sie das Geschehene mit dem Wort seines Herrchens oder Geduld bei der Rottweiler ErziehungFrauchens verknüpfen können, ist es von immenser Wichtigkeit, den Hund sofort und unmittelbar nach einem Ereignis zu loben oder zu tadeln. Eine Variante des Lobens kann beispielsweise das Clickern sein. Durch das Clickern bekommt der Hund unmittelbar nach dem Ausführen eines gewünschten Verhaltens ein akustisches Signal, welches er durch das Training, mit der nachfolgenden Belohnung verknüpft: einem Leckerli, einer Streicheleinheit, einem ausgesprochenen Lob, ein lautes Freuen und generell Ihre Aufmerksamkeit. Das Clickern ist also für den Hund die Belohnung vor der Belohnung und signalisiert ihm, dass sein Verhalten gut und angemessen war. Es ist eine positive Verknüpfung entstanden. Welchen Fehler Sie nicht machen sollten, ist die Vermenschlichung durch beispielsweise Hundeklamotten oder ständigen Zugang zu Futter. Ein weiterer Fehler in der Rottweiler Erziehung ist das unbewusste Belohnen negativen Verhaltens.

 

Was muss ich bei der Rottweiler Erziehung besonders beachten?

Die Kommunikation läuft mit Ihrem Hund eher auf der körperlichen Ebene ab, als auf der verbalen. Hunde sind sehr gut darin, die Körpersprache des Menschen zu lesen und dementsprechend zu handeln. Es bietet sich also an, dem Hund seine Befehle mittels Sichtzeichen, Blickkontakt und Gesten zu verdeutlichen und mitzuteilen. Generell lassen sich Rottweiler als gehorsam, selbstbewusst und furchtlos charakterisieren. Der Rottweiler ist ein athletischer Hund, der sehr ausdauernd ist. Aufgrund seines Temperaments ist ein geduldiges, aber auch konsequentes Training bereits als Welpe enorm wichtig. Bei der Rottweiler Erziehung muss besonderer Wert darauf gelegt werden, dass der Hund Gehorsam zeigt.

Da der Hund ein Abbild seines Besitzers ist, sollte das tägliche Training mit dem Rottweiler auf dem Tagesplan stehen, um eine harmonische Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Hund aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Durch seinen stämmigen Körperbau ist der Rottweiler als Hüter von Menschen und Gütern bekannt. Hier ist bei der Rottweiler Erziehung ein besonderes Augenmerk auf eine angepasste Ernährung zu legen, da diese unverzichtbar für diese Hunderasse ist und für ein adäquates Körperwachstum sorgt.


Diese und viele weitere hilfreiche Ratschläge zur Rottweiler Erziehung finden Sie in unserem E-Book.